Orkus Online Foren-Übersicht
      » Orkus Homepage » Orkus Shop
Orkus Online
Das offizielle Orkus Online Forum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Idomeneo
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Orkus Online Foren-Übersicht -> Verbrannte Erde?!
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Was meint ihr dazu, dass das Stück nun nicht mehr aufgeführt wird
richtig so, man muss diese Menschen nicht noch provozieren
0%
 0%  [ 0 ]
richtig so, es steht der "Kunst und Kultur" nicht zu, die religiösen Gefühle von Menschen möglicherweise zu verletzen
0%
 0%  [ 0 ]
richtig so, durch diese Aufführung wär Deutschland noch eher Opfer islamistischer Anschläge geworden.
10%
 10%  [ 1 ]
Ich denke man sollte sich NICHT durch mögliche Terroranschläge einschüchtern lassen. -> aufführen!
60%
 60%  [ 6 ]
Das Stück nicht aufzuführen ist schlicht übertrieben, so groß ist die Gefahr nicht.
0%
 0%  [ 0 ]
Die "Kunst/Kultur" darf alles und sollte sich eingeschränkt werden.
10%
 10%  [ 1 ]
Mich interessiert der Scheiß nicht
20%
 20%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 10

Autor Nachricht
Phantom of Darkness



Anmeldungsdatum: 07.05.2003
Wohnort: eberstadt

BeitragVerfasst am: Di Sep 26, 2006 21:30    Titel: Idomeneo Antworten mit Zitat

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,439367,00.html




was haltet Ihr davon?
_________________
"Nach uns kommt keine Sintflut. Wir, wir sind die Sintflut." Georg Schramm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Admin
Gast




BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 01:02    Titel: Antworten mit Zitat

Mich interessiert der Scheiß nicht
Nach oben
Desaster
Gast




BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

da soll nochmal jemand behaupten, mit der androhung von gewalt könnte man es zu nichts bringen...
Nach oben
Shayit



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 04:51    Titel: Antworten mit Zitat

ich kenn das stück zwar nicht.... aber inhaltlich scheint es ja allgemein um die religionen zu gehen oder ? und da hier von den juden mal abgesehen die meisten ihr fett wegbekommen find ich das recht fair behandelt... mir geht die gewalt der islamis langsam echt mal aufn piss....
_________________
[Si vis pacem, para bellum]

"...das Leben ein Krieg, die Wanderung eines Fremdlings, der Nachruhm endlich Vergessenheit." (Marc Aurel)

Diene dem Imperator heute, denn Morgen bist du vielleicht schon tot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
daniela



Anmeldungsdatum: 19.01.2005
Wohnort: ismaning

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 05:25    Titel: Antworten mit Zitat

nicht einschüchtern lassen
_________________
"Ich bin ein Zöllner. - Ich kenne meine Grenzen." ZAR a.D. Rupert Schützbach

"extra bavariam nulla vita est, et si est, nulla est." b. jonas (spiegel 39/07)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vawra
Moderator


Anmeldungsdatum: 16.08.2004
Wohnort: Westerwald

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 07:48    Titel: Antworten mit Zitat

mal andersrum betrachtet: wäre das Stück aufgeführt worden und Islamisten hätten einen Anschlag mit vielen Toten verübt, würden sich alle Profilneurotiker in Politik und Medien gegenseitig darin überbieten der Intendantin Vorwürfe zu machen, wieso das Stück aufgeführt wurde.

Alles Scheinheilige.
_________________
Wu Ah Ah Ah Ah.
Zitat:
Schlag einem Metaller ins Gesicht und er schlägt zurück.
Schlag einem Gothic ins Gesicht und er geht nach Hause und schreibt ein Gedicht drüber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
jool_noret



Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Wohnort: Nirgendwo

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 08:15    Titel: Antworten mit Zitat

tja ... scheinheiligkeit gibts nicht erst seit gestern. ich stimm dir da zu. fakt ist: wie man es macht, es ist verkehrt. wird es aufgeführt, ist das geschrei groß, wenn es zu anschlägen kommt. die jetzige variante ist ein kleinbeigeben. und die imame reiben sich die hände.
hat das desasterchen schon recht ... es soll nochmal einer behaupten, mit gewalt und deren androhung ließe sich nichts erreichen. willkommen im 21. jahrhundert. Naja...

den folgenden teil finde ich besonders schön: mit einem blutigen Sack auf die Bühne, aus dem er die abgeschlagenen Köpfe von Poseidon, Jesus, Buddha und Mohammed hervorzieht, um sie triumphierend in die Höhe zu halten.
Und schon bin ich als säkularer, ungläubiger Jude beleidigt. Ich fühle mich verletzt, diskriminiert und ausgegrenzt. Wieso ist der Kopf von Moses nicht dabei? Was soll diese Missachtung einer Weltreligion?

_________________
Say Hello
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asdrubael
Site Admin


Anmeldungsdatum: 14.03.2003

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wer derer, die nun gegen diese Entscheidung meckern, wäre bereit zu sterben dafür, dass das Stück aufgeführt wird?

Die Intendantin muss die Entscheidung fällen, was aufgeführt wird und aus verständlichen Gründen, hat sie der Sicherheit den Vorzug gegeben. Und immerhin erzeugt das mehr Aufsehen, als das Stück selber es jemals gekonnt hätte Naja...


Immerhin wird so die Diskussion geführt, die man eigentlich wegen dieses Stückes auch führen sollte: von wem lässt sich der Mensch versklaven und lenken?
Vielleicht wird es im Zuge dieser Diskussion noch notwendig werden, einigen "Propheten" symbolisch den Kopf abzuschlagen
_________________


The "L" stands for value.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jool_noret



Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Wohnort: Nirgendwo

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 09:18    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube, es geht nicht so sehr darum, ob die intendantin die richtige oder falsche entscheidung getroffen hat. sie hat sie getroffen und ich vermute mal nach bestem wissen und gewissen.

vielmehr geht es darum, wie lange wir dieses spielchen mit uns spielen lassen. irgendwann kommen fundamentale islamisten auf die idee, anschläge zu verüben, weil wir den namen ihres propheten falsch ausgesprochen haben oder weil eine europäische familie in einem anfall von nicht-wissen ihren sohn mohammed genannt hat. who knows?
ich meine, vielleicht sollten unsere katholiken einfach mal suizidal amokn laufen, wenn im iran papstpuppen verbrannt werden. oder vielleicht sollten sich alice schwartzer und ihre emma-leserinnen mal den sprengstoffgürtel umschnallen, wenn in libyen wieder eine frau gesteinigt wird ... vielleicht sollte man den terror nicht mit krieg sondern mit terror bekämpfen?!
_________________
Say Hello
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blue Velvet
Gast




BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bezweifle, daß es sinnvoll ist, Terror mit Terror zu bekämpfen - man sieht ja am Beispiel Israel, daß das überhaupt nichts bringt außer nie endende Unruhen.
Aber diesem Satz:

Zitat:
vielmehr geht es darum, wie lange wir dieses spielchen mit uns spielen lassen.


von jool_noret stimme ich uneingeschränkt zu. Auch wenn die Absetzung dieser Oper auf mein Leben keine direkten Auswirkungen hat - prinzipiell empfinde ich es als Freiheitsbeschränkung, wenn sich die Kultur irgendwelchen religiösen Prinzipien unterordnen muß. Natürlich kann ich verstehen, daß die Intendantin es nicht auf ihr Gewissen laden wollte, mit "Idomeneo" möglicherweise einen Anschlag zu provozieren. Trotzdem ist diese Handlung für mich irgendwo Ausdruck der Ohnmacht der westlichen Länder.

Wenn ich mir überlege, daß zum Beispiel Scientology seit Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet werden, erscheint es mir grotesk, daß der Westen jedesmal sofort kuscht, wenn im fernen Osten ein paar Imame hysterisch werden.
Vielleicht sollte man sich mal überlegen, daß die Ausübung einer Religion, die von einigen ihrer Anhänger so extremistisch ausgelegt wird, daß sie die demokratischen Grundrechte zu beschneiden beginnt, schlicht und einfach verboten gehört? Oder zumindest einige ihrer Ausrichtungen.
Das wäre natürlich ein radikaler Schritt, der auch viele unschuldige Islamgläubige hart treffen würde. Nur - was wäre denn eine bessere Lösung?
Mir fällt jedenfalls keine ein. Aber ich würde sowieso alle monotheistischen Religionen abschaffen, wenn es nach mir ginge.
Nach oben
jool_noret



Anmeldungsdatum: 11.09.2006
Wohnort: Nirgendwo

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

israel kämpft eben nicht mit terror gegen den terror, sondern mit krieg. genauso wie es die amerikaner tun. und gerade die sollten es seit vietnam besser wissen. aber es würde sicher kein israeli oder amerikaner auf die idee kommen, sich sprengstoff umzuschnallen und ins westjordanland oder die golanhöhen zu maschieren. wie dem auch sei, es war eher ironisch-sarkastisch gemeint Naja...

ansonsten ... vollste zustimmung
_________________
Say Hello
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ego
Gast




BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Also wegen dem Theaterstück ist es mir ja eigentlich egal aber es kann nicht sein, dass wir von jetzt ab bei jedem Scheiß überlegen müssen welchem religiösen Fanatiker wir auf die Füße treten.
Nach oben
neXus



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Wohnort: Zitadelle 17

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mir eigentlich auch völlig egal, allerdings hätte ich in ihrer Situation das Ding auch dicht gemacht. Man kann es nun mal nicht abstreiten, die Zeit hat sich seit dem 11.9. und dem Krieg geändert. Macht euch nichts vor, selbst der Papst rutscht mittlerweile auf den Knien umher und bettelt bei diversen religiösen Vereinigung um Entschuldigung wegen seiner Zitate. Von daher sollte man zwar nicht bei "jedem Scheiss" überlegen, aber was bestimmte gesellschaftliche Anlässe angeht, schon. Anschläge gibt es in Europa, in England, Bahnanschläge bei uns, gar nicht weit weg. Wie sehr die Luft am zündeln ist, merkt man am Beispiel der Karikaturen. Und der Ausländeranteil bei uns steigt kontinuierlich und stetig an. Ich finde, wenn man die Möglichkeit hat, dann sollte man diesem Wahnsinn nicht auch noch Nährboden lassen, denn vernünftig reden kann man mit keinem Terroristen, um ihm zu erklären, wie weltfremd und überholt sein eingeschränktes Sichtfeld ist.
_________________
Join the SPICE:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Shayit



Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Wohnort: Jena

BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

ego hat folgendes geschrieben:
Also wegen dem Theaterstück ist es mir ja eigentlich egal aber es kann nicht sein, dass wir von jetzt ab bei jedem Scheiß überlegen müssen welchem religiösen Fanatiker wir auf die Füße treten.


Eben..... mir geht das langsam so dermaßen aufn piss.... ich bezweifel zb das die christliche oder andere minderheiten mit so nem respekt oder besser mit so einer angst in der arabischen welt behandelt werden.... aber auch wenn es die meisten vlt falsch auffassen oder nicht verstehen können.... bei mir waren jetzt die schotten dicht als nach dem zugegeben missglückten papstzitat muslimische fanatiker es für nötig hielten die deutsche flagge zu verbennen...
_________________
[Si vis pacem, para bellum]

"...das Leben ein Krieg, die Wanderung eines Fremdlings, der Nachruhm endlich Vergessenheit." (Marc Aurel)

Diene dem Imperator heute, denn Morgen bist du vielleicht schon tot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Admin
Gast




BeitragVerfasst am: Mi Sep 27, 2006 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war heute abend bei meinem türkischen Kumpel, um den Film "Wut" (türkische Jugendgang gegen einen Deutschen, anspruchsvolles Kino) in der ARD um 20.15 anzusehen, aber leider kam der nicht; stattdessen wurde ein blöder Familienfilm mit lauter langweiligen deutschen Seichgesichtern und einem verweichlichten Kind gezeigt.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Orkus Online Foren-Übersicht -> Verbrannte Erde?! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links.