Orkus Online Foren-Übersicht
      » Orkus Homepage » Orkus Shop
Orkus Online
Das offizielle Orkus Online Forum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Selbsterhaltungstrieb

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Orkus Online Foren-Übersicht -> Verbrannte Erde?!
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
G2P5M1



Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: Fr Mai 20, 2011 20:14    Titel: Der Selbsterhaltungstrieb Antworten mit Zitat

Der Selbsterhaltungstrieb ist die Voraussetzung für eine belebte Welt

a Der Selbsterhaltungstrieb befindet sich bei allen Lebewesen an erster Stelle aller Triebe. Es ist also nicht nur der Mensch allein damit programmiert.

b Um diesen aber zu bewerkstelligen, muss die gesamte Intelligenz unseres physikalischen Raumes in Gang gesetzt werden, da sich das gesamte Leben und Vergehen in diesem Raume auf ihn, den Selbsterhaltungstrieb, abstützt.*

c Da wir Menschen aber wissen, dass zum Überleben in diesem unwirtlichen Lebensraum, also zur Verwirklichung dieses den Lebewesen auferlegten resp. zugeteilten Triebes unabdingbar auch eine Portion Intelligenz erforderlich ist, kann also notwendigerweise nicht alles Leben aus der immer wieder neu hervorquellenden und sich immer wieder selbst verschlingenden Evolution, entstammen.

Ist er, der Selbsterhaltungstrieb, auch eine unkontrollierte Aktion eines Triebes, so muss doch aufs Ganze gesehen und insbesondere wegen der Auswirkungen resp. Folgen, die das Lebewesen zu meistern hat, ihm ein Anteil an Intelligenz zuteil geworden sein. ** Diesen aber vermag die Evolution nicht beizusteuern.

Die Wesensmerkmale aller Lebewesen setzen sich ja bekanntlich aus:
1. dem materiellen Teil, also dem biologischen Anteil
2. dem Nervensystematik zugehörigen psychischen Innenleben
und 3. der zugeteilten Intelligenz*** des jeweiligen Wesens, zusammen.“

d Wenn der Atheist also den Begriff Gott, nicht nur im engen Sinne wie ihn die christlichen Konfessionen pflegen sondern auch im umfassenden Sinne*1 verneint, dann ist hiermit seine Gottesleugnung widerlegt. Den bisherigen Forschungen und Ergebnissen bei dem Erhellen einer metaphysischen Sphäre, können die atheistischen Gedankenströmungen, insbesondere nach der Entstehung der Evolutionstheorie, somit nichts entgegen setzten. Natürlich vermögen wir nur in menschlicher Logik zu denken, aber das gesamte planetarische System zum Beispiel, wäre ein Nichts.

* wäre den Lebewesen kein unbedingter Selbsterhaltungstrieb auferlegt resp. zugeteilt, so gäbe es auch kein Leben in unserer physikalischen Welt. Es wäre eine tote Welt. Und dies ist ganz offensichtlich, von wem auch immer, nicht gewollt.

** Da die Lebewesen dank des Freien Willens ihre Entscheidungen frei treffen können, sind sie in der Lage in mehr oder weniger intelligenter Weise ihr Erdenleben bis ans Ende zu bringen. Die Evolutionstheorie lieferte aber bisher nur biologische Antworten.

***aber nicht der Intellekt, welcher ja im Laufe des Lebens mit den unterschiedlichsten Lehranstalten (begonnen bei der Familie) hinzu gelernt wird.

Esprit sans bornes
_________________
sein oder nicht sein, das ist hier die Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Orkus Online Foren-Übersicht -> Verbrannte Erde?! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group


Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Website angebrachten Links.